www.henu.de

Die Tonne
Die Idee
Das Prinzip
Der Aufbau
Der Testlauf
Erste Resultate
Der Neuaufbau
Pool-Party
Pool-Party 2
Pool-Party 3
Der Neuaufbau 2
Pool-Party 4
Das Ende ?
Pool-Optimierung
Sonnenenergie
Tonne - Extremo
Letztes Mal
Neuer Pool
Quick Up
THW
Tonne defekt!
Neues Prinzip
Next Generation
Generation Party

Erste Resultate

Nach guten 10 Stunden Anfeuerzeit erzielten wir einen Temperaturanstieg von 21 auf 26° Grad. Das gab uns natürlich zu denken... Denn das war dann doch nicht der gewünschte Effekt, außerdem bekam man das Gefühl das das Ganze die Arbeit nicht Wert war. Vor allem weil keiner ins Wasser wollte. Ein guter Kumpel von Christian, der auch an diesem Samstag da war, meinte nur noch zu ihm, er solle doch den Unsinn mit unnötigen Resoursenvernichtung lassen. Außerdem müsste er für die Menge, die er am Tag verfeuert hat mindestens drei neue Bäume pflanzen, um das Ganze auszugleichen.

Naja, Spaß bei Seite! Eine perfekte Optimierung musste her! Alle Beteiligten waren der Überzeugung das eine Verlängerung des Kupferrohres den gewünschten Effekt haben müsste. Da das Wasser somit länger an der Hitzequelle hindurch strömt. Das lies sich schon im Vorfeld erkennen. Wenn man nämlich die Durchflussgeschwindigkeit drosselte bemerkte man sofort einen Anstieg der Ablauftemperatur. Eine Drosselung auf Dauer würde zwar einen Temperaturanstieg bedeuten, aber leider hätte man bei einer so großen Menge Wasser fast keine Umwälzung mehr. Also konnte das auch keine Lösung sein. Das war das Eine. Ein Kumpel von Christian hatte aber noch eine andere Idee: Den Zwischenraum von Blech und Kupferrohr mit Quarzsand zu füllen. Doch Christian und Ich waren uns über diesen Einfall nicht wirklich sicher. Er schwörte aber darauf, das Quarzsand ein guter Wärmeleiter sei. Also gut, wir bezogen seine Idee in unsere Optimierung mit ein.  

Christian und ich waren uns einig, das wir über kurz oder lang um einen Neuaufbau nicht herum kommen. Genauso wird es wohl besser sein das Ganze bei mir auszuprobieren da wir nur "9000 Liter" Wasser Fassungsvermögen im Pool haben. Außerdem haben wir eine bessere Ausgangstemperatur, da unser Pool die Eigenschaft hat, Nachts nicht so weit herunter zu kühlen, wegen der kleineren Wassermenge...